UniVET – Deutsche Multiplikatorenveranstaltung

Am 20. September 2018 fand in Düsseldorf / Deutschland eine internationale Multiplikatorveranstaltung statt.

Es nahmen 25 Interessengruppen aus Europa außerhalb des Projektkonsortiums an dieser Multiplikatorveranstaltung teil, um Projektdetails und Überlegungen zu Inhalten und möglichen Auswirkungen zu erfahren.

Kurz gesagt: Die teilnehmenden Stakeholder fanden sich alle im Ansatz und in den Zielen dieses Projekts wieder. Sie alle stimmen der Annahme zu, dass die Berufsausbildung „hinter“ den Universitäten zurückbleibt, wenn es um die Karriereperspektiven für junge Menschen geht.

Im Rahmen des Events unterstützten sie die Methode, zuerst die wichtigsten und wertvollsten Fakten und Motive herauszufinden, warum sich junge Menschen für diesen oder jenen beruflichen Weg entscheiden. Das Publikum wurde hierbei aktiv einbezogen, indem es einige Gedanken zu Einflussfaktoren aufschrieb, die eine Berufsbildung oder eine Universitätskarriere bedingen können. So erhielt das Projekt mehr als 20 wertvolle Meinungen von Berufsbildungsmultiplikatoren über entscheidende Faktoren für das Projektziel.

Das Publikum stimmte mit dem Projekt über die wichtigsten Einflussgruppen für Karriereentscheidungen und auch über Bilder verschiedener Branchen etc. überein.

Bei dieser Multiplikatorveranstaltung ging es weniger darum, (Zwischen-)Ergebnisse von UniVET zu präsentieren, als vielmehr darum, eine praktische Feldstudie von 22 europäischen und 3 deutschen Stakeholdern der beruflichen Bildung zu erhalten. Dies war sehr hilfreich für die Leitung der Aktivitäten in den nächsten Monaten im Projekt.

Schreibe einen Kommentar