Drittes transnationales Treffen hat in Litauen stattgefunden

Am 17. und 18. September 2019 fand das dritte transnationale Treffen in Vilnius statt.

Die Schwerpunkte des Meetings bestanden darin, sich über die vergangenen Monate auszutauschen und den Fokus auf die Umsetzung der gemeinsam entwickelten Potenzialanalysemethode zu legen. Dabei sollte es um eine erste Pilotphase mit acht Studenten gehen, die durch sämtliche Elemente der Potenzialanalyse begleitet wurden sowie die anschließende Beratung auf Grundlage der resultierten Ergebnisse.

Nach der Pilotphase für Litauen wurden alle Inhalte der Auswertungs- und Beratungsgespräche mit den Partnern diskutiert und anhand einer exemplarischen Ergebnispräsentation Schritt für Schritt erläutert.  Alle Tests und Übungen, d.h. die gesamte Dokumentation der Ergebnisse, wurden trainiert und der Transfer in die speziell erstellte Auswertungssoftware erläutert.

Auf diese Weise wurden alle Partner gerüstet, um vergleichbare Potenzialanalysen in ihrem Land durchzuführen. Die Inhalte der UniVET-Potenzialanalyse bestehen seither aus einem Test zur Konzentration, einem Fragebogen zum beruflichen Interesse, einer Gruppenübung sowie deren Beobachtung durch geschultes Personal, einem Test zur räumlichen Vorstellungskraft, einem Fragebogen zur Ausbildungsreife, einer individuellen Beobachtung des gesamten Tagesverlaufes sowie einer Übung zur Selbstdarstellung.

Mit jenen Elementen gelingt es, die im vorherigen Projektabschnitt identifizierten, wichtigsten persönlichen Stärken zu testen.

Schreibe einen Kommentar